Im Alter von neun Jahren begann ich mit dem Akkordeonspielen. Nach einer intensiven achtjährigen Anfangsphase, war das Musizieren über die Jahre, auf Grund meiner familiären Situation, immer etwas mehr in den Hintergrund getreten. Die Betreuung und Erziehung meiner drei Kinder beanspruchte den grössten Teil meiner Ressourcen. 

2011 erfolgte eine einschneidende Lebensumstellung und es wurde mir wieder bewusst, dass mir dieses Instrument sehr viel Kraft und Lebensfreude bereitet und mir ein sehr wichtiger Lebensinhalt ist. Ich nahm deshalb den Akkordeon-Unterricht wieder auf. und Studierte Akkordeon bei Srdjan Vukasinovic in Winterthur. 2018 schloss ich das Bachelor Studium im Bereich Jazz, bei Gérard Fahr und Goran Kovacevic, am WIAM in Winterthur ab.  

Als erste Jazz-Akkordeonistin mit Master-Ambitionen (in der Schweiz), schloss ich im Sommer 2020, den Master of Arts in Musikpädagogik auf meinem Jazz-Akkordeon am WIAM Winterthur/ Kalaidos ZH ab. Dazu entstand die Idee und der Wunsch nach einer eigenen Band…

Die Musik wurde zu meiner Herzensangelegenheit, welche mich bis heute täglich begleitet.

Sie ist mir in allen Lebenslagen ein wichtiger Begleiter.